Zum Inhalt springen

“Making Of” a Jingle

Wir sind gewissenhafte Leute.

Als wir uns entschlossen haben, “Drama Carbonara” ins Leben zu rufen, war für uns klar, dass wir es richtig gut machen wollen. Wir haben uns einen genauen Plan gemacht, wie wir die Sache angehen werden und als dann unsere Kreativagenten -aka Freunde ;)- zu uns gebeten, um uns tatkräftig zu unterstützen.

Die Herausforderung

Bei „Drama Carbonara“-Sessions trifft Damals auf Heute, Romanheft auf Hochkultur, Hausfrau auf Feminismus, Himmelhoch jauchzend auf zu Tode betrübt und 🥂 Prosecco auf uns 😀.  –> 🎹 Pack das mal in einen Jingle! 🎹
Dann hatte unsere liebe Asta eine Idee. Der Wiener Kupelwieser Walzer, den Franz Schubert anlässlich der Hochzeit seines Freundes Leopold Kupelwieser komponiert hatte, der könnte doch passen … und setzte sich während einer unserer ersten Lesesessions ans Klavier und begann zu spielen ….

Next Step: Jingledesign

Fürs Jinglebauen haben wir Radiofex 🎙und Brudi Trishes Jackson ins Neubauer Hauptquartier gerufen. Seht selbst, mit welchem Hochgenuss er Sektgläser 🥂 aneinander klirren ließ ❤️❤️❤️ und damit in Nullkommanix ein Intromeisterwerk gebastelt hat. 

Der Mann fürs “Carbonara”

Wir haben Männer auf Grillparties, Männer in Wohnzimmern, Männer egal wo 🌏 vors Mikro gezerrt und gebeten auf unterschiedlichste Weise “Carbonara” zu sagen, um unser ersehntes Jingle-Carbonara zu finden. Well, that story got weird. 😅🕴🤣
TON ANMACHEN!

Augmented Reality als Sahnehäubchen

Klingt unser Jingle 🎶 schöner, wenn unser Logo dazu 💃🏽 tanzt? Wir danken MAJORDESIGN für die retrotastische Antwort 👾 auf unsere Frage und können jetzt mit Stolz behaupten: Ja! Zudem gibt es zum Start am 11.11. ein Xtra-Funky-Feature: Wer unseren Flyer mit der nigelnagelneuen “AR GO”-App scannt, der hört und sieht auch auf dem Papier digitale Wunder ♾️ geschehen.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.