Zum Inhalt springen

#55 – Zum Glück gezwungen – „Er war zu schüchtern“

Credit: Polina Sattler

Liebe Drambertas & Drambergs 🚠! Habt ihr schon mal einen Ertrinkungsversuch🚰 vorgetäuscht, um einen Mann zur Mund-Zu-Mund-Atmung 😽 zu animieren? Wenn man damit Erfolg haben kann, dann nur im knappsten Tanga 🩲 der ganzen Garderobe, hat uns Gina G. in dieser Geschichte gezeigt. Uns würde interessieren, was ihr schon für Tricks 🍄 angewendet habt, um Aufmerksamkeit beim anderen Geschlecht zu wecken … wollt ihr es uns vielleiiiicht verraten ☝️?

🗝 Teaser Folge 55: Zum Glück 🐞 gezwungen – „Er war zu schüchtern“

Gina G. (25) arbeitet wie ihre Freundin Doris 🎎 bei einer Versicherung 📆. Die beiden haben schon seit längerem ein Auge auf ihren attraktiven, aber verklemmten Kollegen Peter Schneider 🧞‍♂️ geworfen. Peter Schneider jedoch scheint ein besonders schwerer Fall 🌰 – extra schüchtern und zurückhaltend. Umso verblüffter ist Gina, als sie Peter einige Zeit später zufällig im Kreis seiner Freunde in einer Karaokebar 🎤 trifft und er sich dort offen und gesprächig gibt. Als Gina an diesem Abend von Peters geplanten Singletrip nach Valetta 🛫 erfährt, bucht kurzerhand Freundin Doris für sie ebenfalls einen Flug zur selben Zeit im selben Hotel 🏨. Am Pool, gewappnet mit dem schmalsten Tanga 👙, hilft sie ihrem Schicksal nach und täuscht vor Peters Augen einen Ertrinkungsversuch vor. Der Plan funktioniert und schon bald ist dank Mund-zu-Mund-Beatmung nicht nur Gina Hals über Kopf verliebt ❤️‍🔥. Einem wunderbar, romantischen Urlaub steht nichts im Wege. Doch auch Peter Schneider hütet ein Geheimnis 🙊, das Gina bis dahin verborgen geblieben ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.