Zum Inhalt springen

#78: „Showdown am 🚠 Vilsalpsee“ – Ein Kurzkrimi von Mathias „Meddi“ Müller für Drama Carbonara

📸 Merlin König/Atelier Kamp
👗 Unikatessen

Tatjana verwandelt sich in unserer neuesten Folge in eine tollpatschige Stewardess ✈️, Asta wird zur Spitzenpolitikerin 📝 mit Hang zu sexuellen Eskapaden und Jasna glänzt als Undercover Auftragskillerin 🔫 am Vilsalpsee 🚤. Diesen Traum ✨, uns selbst in einer Geschichte zu lesen, hat uns Krimiautor und Podcastkollege Mathias „Meddi“ Müller aus Frankfurt erfüllt 🙏. Einerseits sind wir ihm unendlich dankbar, andererseits haben wir Blut 🩸 geleckt. Wir wünschen uns mehr uns auf den Leib geschriebene Geschichten und haben auch schon einen ersten Vorschlag „ausgearbeitet“: Tatjana als Studentin, die im rosaroten 🐆 Panther-Kostüm flyert, Asta als Winzerin 🍷, die seltene indonesische Hunderassen züchtet und Jasna als uralte Pensionistin 👵 mit unheilbarer Krankheit. Wer fühlt sich inspiriert?

🗝 Teaser Folge 78: „ Showdown am 🚠 Vilsalpsee“ ein Kurzkrimi von Mathias „Meddi“ Müller

Seit Schulzeiten 🎒 sind die drei Freundinnen Asta, Tatjana und Jasna das Dreamteam schlechthin. Die Emanze Asta, die als exzessive Staatssekretärin einem One-Night-Stand nach dem anderen hinterher jagt, erreicht eines Morgens der überraschende Anruf ☎️ ihres Assistenten, der ihr mitteilt, dass Jasna ⛓️ verhaftet wurde. Jasna, die angeblich in der Wiener Innenstadt aus Liebeskummer und volltrunken einen Fiaker 🐴 stehlen wollte, sitzt mittlerweile verkatert in einer Einzelzelle und will sich an nichts erinnern 🆘. Politikerin Asta lässt ihre Connections spielen und eilt zur Hilfe. Als auch die quirrlige Tatjana 🐣, die sonst als Stewardess viel unterwegs ist, von dem Szenario erfährt, beschließen die Freundinnen auf andere Gedanken zu kommen und für einen Verwöhnurlaub in die österreichischen Berge ⛰️ zu fahren. 

Doch die gemeinsame Reise entpuppt sich schon bald als geheimnisvoller Trip, der für alle Protagonistinnen Überraschungen 🙊 bereit hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.