Zum Inhalt springen

#47 – „Hochzeit im Gefängnis- Ich liebe 💔 einen Mörder“

Wir spielen Werwolf 🐺 und haben die perfekte Geschichte dafür gefunden. Es ist eine laue Nacht am Attersee 🌊, die Dorfbewohner gehen nach einem wunderbaren Tag schlafen. Doch dann taucht der Werwolf auf und liest eine durch und durch grauenhafte Geschichte mit der eigentümlichsten Sexszene unserer „Drama Carbonara“-Karriere … AMEN 🙏!

🗝 Teaser Folge 47: „Hochzeit im Gefängnis- Ich liebe 💔 einen Mörder“

Über eine Gefängnis-Reportage in der Zeitung 📰 stoßen Wally M. (40) und ihre 15-jährige Tochter Isabelle auf die Geschichte eines verurteilten Teenager-Mörders. Er soll eine 17-jährige Jugendliche misshandelt und ermordet ☠️ haben. Mutter und Tochter geraten in eine wilde Diskussion über christliche Nächstenliebe ✝️ und Unverständnis, denn Wally ist überzeugt, dass jeder sein Kreuz zu tragen hat und auch ein Mörder Mitgefühl verdient. Eine Auseinandersetzung, die nicht ohne Folgen bleibt. Denn die Frau mit ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn ist entschlossen: Sie will mit dem Mörder Kontakt aufnehmen und schreibt ihm einen Brief 💌 ins Gefängnis, wo der verurteilte Norbert in Sicherheitsverwahrung seine Zeit absitzt. Einige Wochen später erhält sie tatsächlich einen Brief zurück, in dem er behauptet unschuldig zu sein. Der Fall nagt an Wally und nach regem Briefverkehr kommt der Tag, an dem sie den mutmaßlichen Mörder einen Besuch 🌹 abstattet. Die zwei kommen sich näher und näher und am 17. Geburtstag der Tochter folgt eine Hochzeit in der JVA inklusive Hochzeitsnacht. Wally startet eine Recherche, beauftragt sogar Top-Strafverteidiger Dr. Drach 📚, der den Fall noch einmal aufrollen soll. Dafür sollen vor allem ihre Ersparnisse 💰 herhalten. Auf der Suche nach neuen Beweisen vergehen drei Jahre, bis sich eines Tages ein Reporter mit einer verheißungsvollen Nachricht meldet und Licht in die Sache bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.