Zum Inhalt springen

#52 – “Hart, aber gerecht? – Wir stellten ihn auf die Probe” mit Bierpartei-Gründungsvater 🍻 Dr. Marco Pogo

Unser Beitrag zur anstehenden Wien-Wahl 🇦🇹 am 11. Oktober ist da! Das einzig wahre politische Satireprojekt „Die Bierpartei“ 🍺 schickt Gründungsvater Dr. Marco Pogo ins Rennen um den 🗳️ „Biergameister“-Posten. (Was? … Ja … 😂) Bei unserer Lesesession hat sich der angehende Politiker auf hohem Niveau durch die Geschichte gekämpft ⚔️, seiner Sprachkreativität vollen Lauf 🏃‍♂️ gelassen (Lokal-Politiker, Plopp-Up-Event, Barvillion) und uns schlußendlich als Frauensprecherinnen ☎️ rekrutiert. Wir können auf jeden Fall sein großes Ziel: „Mehr Stimmen als Strache 🤮!“ vollauf unterstützen und wünschen viel Glück bei diesem crazy Vorhaben 🎈.

🗝 Teaser Folge 52 – “Hart, aber gerecht? – Wir stellten ihn auf die Probe” mit Bierpartei-Gründungsvater 🍻 Dr. Marco Pogo

Die Busenfreundinnen 🤱 Anja P. (39) und Carmen stoßen auf einer Online-Datingseite 💐 zufällig auf das Profil von Jens, seines Zeichens seit 20 Jahren als Ehemann an der Seite ihrer guten Freundin Beatrix.

Jens spielt in seinem Profil von Cabrio-Protzerei 🏎️ bis hin zu Fesselspielchen alle Klassiker durch. Die beiden Frauen 🥴 beratschlagen, wie nun weiter vorzugehen sei. Nicht mehr ganz nüchtern hecken sie einen Plan aus, um Jens auflaufen zu lassen. Anja, selbst frustriert in ihrer Beziehung und Carmen, die gerade frisch verlassen wurde, haben nun einen Auftrag. Er lautet: Ertappe heimlich den Mann 🙊 deiner Freundin auf frischer Tat!

Jens, der sich online als „Tiger Tom“ 🐯 ausgibt, reagiert schnell auf das Fake-Profil der beiden Damen mit dem nicht weniger originellen Namen „Kitty Cat“ 🐈. Während seine Frau im Bauchtanzkurs 🎼 ahnungslos die Hüften schwingt, entwickelt sich ein heißer Chat und ein Treffen in der Realtität steht an. Sie lotsen Ehemann Jens in ein Hotel 🏩, um ihn dort richtig heiß zu machen. Das Problem bei der ganzen Sache: Freundin Beatrix hat keine Ahnung, was hinter ihrem Rücken 🐪 vorgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.