Zum Inhalt springen

#61 – Flucht nach vorn – “Ich wurde erpresst“

Vielleicht sollten wir bei „Drama Carbonara“ 💔🍝 einfach mal ein paar Sachen anders angehen. Zum Beispiel richtig „gschissn“ 🤬 zueinander sein statt immer so schmusi busi, gesunde Jause 🥒statt all der Punschkrapferl & Chips 🧁 und vielleicht zur Abwechslung mal Marcel Proust 📖 lesen und überhaupt – wer braucht Prosecco 🍾?!! (Jetzt habt ihr Angst, gell?)

🗝 Teaser Folge 61: Flucht nach vorn – „Ich wurde erpresst“

Als Mareike F. (31) und ihrem Ehemann Tim, beide Lehrkräfte an einem Gymnasium, nach einer tragischen Krebsdiagnose 🦀 eigene Kinder verwehrt bleiben, meistern sie die schwere Zeit gemeinsam bravourös. Doch nach 8 Jahren Zweisamkeit beginnt sich Tim zu verändern. Kurz darauf findet Mareike beim Aufräumen einen Brief 💌 mit dem Foto einer schwangeren Frau 🤰namens Franziska. Als die fassungslose Mareike Tim damit konfrontiert, gesteht er sofort und packt seine sieben Sachen 🧳, um zu seiner neuen Familie zu ziehen.

Für Mareike beginnt damit eine Zeit voller Einsamkeit und Selbstzweifel, die sie mit Alkohol 🍷 abzumildern versucht. Um sich abzulenken, gibt die Mathematiklehrerin 🧮 Nachhilfestunden. Ab und an auch angetrunken. Als Frederik, einer ihrer Schüler, bei einer Session zärtlich ihre Hand ✍️ streift, weckt dies Phantasien in ihr und sie landen miteinander im Bett 🛌🏼. Schnell bildet sich eine gefährliche Spirale aus Lust 👅 und der Beurteilung der Mathe-Schularbeiten. Frederik versucht als Toyboy seine Noten zu manipulieren, Mareike schwankt zwischen Alkoholismus und der Angst vor Suspendierung, bis sie sich selbst nicht mehr in die Augen 📷 sehen kann. Da fällt sie einen folgenschweren Entschluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.